9001_ger_tc_p









Seit Jahren besteht
zwischen unerer Kanzleiund
und der ARAG
Rechtsschutzversicherung
ein
Rationalisierungsabkommen.

www.arag.de/rechtschutz
Radweg, Einbahnstrasse, verkehrte Richtung
34d86a9a9c344d1d521c175c0ed572efea09da2d-Fotolia_42384867_XS.jpg
RADWEG, EINBAHNSTRASSE, VERKEHRTE RICHTUNG

Urteil des AG Mönchengladbach-Rheydt zum Befahren des einzigen Radwegs, entgegen der Einbahnstrasse

Urteil des AG Mönchengladbach-Rheydt vom 11.8.2011, Az. 23 C 767/09

Den Fahrradfahrer trifft ein Mitverschulden von 75 %, wenn er den einzigen an einer Einbahnstrasse befindlichen Fahrradweg entgegengesetzt der Einbahnstrasse befährt und es hierbei zu einem Unfall mit einem Kraftfahrzeug kommt. Das konkrete Urteil betrifft den Kreuzungsbereich Bachstrasse/Hunsrückstrasse. Hervorzuheben ist, daß im Bereich der Hunsrückstrasse ein Verkehrsschild Gefahrenstelle, Zeichen 101, aufgestellt ist, welches vor der konkreten Unfallgefahr an diesem Kreuzungsbereich warnt.
 



zur Übersicht